• Babyzeichensprache ab 6 Monate :
 Babyzeichensprache ist eine Art Kommunikation zwischen Baby und Eltern bevor sie sprechen können.

Ihr verwenden die Babyzeichen parallel zur normalen Muttersprache. Euer Baby versucht dabei, eine Verbindung zwischen den gesprochenen Worten und dem dazugehörigen Babyzeichen aufzubauen. Sobald es den Zusammenhang erkannt hat, wird es sich über die Babyzeichen mit Euch verständigen. Die Spracheentwicklung und auch die Motorik des Babys werden durch der Babyzeichen positiv gefördert.

Diese Art der Kommunikation gibt es schon viele Jahre und wurde erst so richtig bekannt, als man gehörlose Eltern mit ihren hörenden Kindern genauer beobachtet. Und siehe da, auch Kinder ohne Hör- oder Sprechprobleme konnte sich mit Ihrer Umwelt verständigen schon bevor sie überhaupt sprechen konnten. Der Sprachschatz wurde durch diese Kommunikationsarte nicht vernachlässigt sondern ehr noch schneller ausgebildet. Somit kann es schon sein, das man rasch eine kleine Quasselstrippe bekommt  :)

In den Kursen werden die Babyzeichen mit altersgerechten Spielen, Liedern und Basteleinheiten vermittelt. Spaß soll immer imVordergrund stehen!

Um mehr Information zur Babysprache zu erhalten einfach auf "weiter klicken"


  • Dunstan Babysprache bis max. 4 Monate :
Dunstan Babysprache ist eine Art Frühwarnsystem bevor das Baby zu weinen beginnt. Jedes Baby auf der Welt egal wo es wohnt, hat die gleichen Reflexlaute.
Insgesamt gibt es 5 Reflexlaute mit denen sich das Baby bemerkbar macht, zum Beispiel: Hunger, Müde, Bauchweh, Blähungen, Unwohlsein.
Erkennen die Eltern diese Laute, können sie sofort helfen ohne dass sich das Baby durch weinen auf seine Bedürfnisse aufmerksam machen muss.
Die Dunstan Babysprache Workshops sind für werdende Eltern im letzten Schwangerschaftsdrittel bis max. 4 Monate alte Babys.

Ausführlichere Infos und Workshops findest du unter Dunstan Babysprache.