Bei der Babymassage werden verschiedenste Körperregionen mit sehr sanften Druck und Streichungen in einen gleichmäßigen Rhythmus massiert. Hierzu wird mit hochwertigen Ölen oder auch ohne Öl gearbeitet.

Die Babymassage ist eine reine Wohlfühlmassage, und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, in der Apotheke oder bei der Hebamme.
Vor Kursstart ist immer Rücksprache mit dem Kinderarzt zu halten.

  • Indische Babymassage nach Frederic Leboyer

Die ursprüngliche Massageform kommt aus Indien und wurde durch Frederic Leboyer in den 70er- Jahren in Europa bekannt.

Bei dieser Massagetechnik werden einzelne Körperteile in einer bestimmten Reihenfolge massiert. Die Massageeinheit endet meist mit Gymnastikübungen die wir aus Yoga kennen.

Traditionell wird hier mit Ölen gearbeitet.

  • Schmetterlingsmassage nach Eva Reich

Frau Dr. Reich entwickelte 1950 in Amerika die Massagetechnik der Schmetterlingsmassage. Dies Massagetechnik trägt ihren Namen deshalb weil hier mit sehr leichten, achtsamen Berührungen ausgeführt wird. In dieser Massagetechnik gibt es keine festgelegte Reihenfolge.

  • Reflexzonenmassage an Ohr, Fuß und Hand

Sie wurde ursprünglich um 1900 von Dr. William H. Fitzgerald entwickelt. Die Reflexzonen finden wir an den Händen, Füßen und Ohren, sie spiegeln alle Organe und auch Muskelgruppen unseres Körpers wieder. Gerade wenn Babys z.B.: von starken Kolliken geplagt werden, ist diese Massagetechnik optimal. Bei solchen Kolliken ist der Bauch so druckempfindlich das hier keine schmerzfrei Massage möglich ist. In solchen Fällen bietet sich die Reflexzonenmassage an und man kann mit Kleinen Aufwand sehr schnell Abhilfe schaffen.

  •  Babymassage für Schreibabys und Kaiserschnittkinder oder auch für Kinder mit Anpassungsschwierigkeiten
Dies Technik ist sehr umfrangreich und wird daher nicht in Kursgruppen angeboten, sondern nur in Einzelterminen.
Für genauere Infos einfach " hier klicken "
Ich bin gerne für Fragen auch  telefonisch errreichbar unter: +43 (0) 664 39 648 39

Ab wann Babymassage?

Ich biete Babymassagekurse für verschiedene Altersgruppen an:

  • 3 Lebenswochen bis 4 Monate
  • ab 4 Monate  bis 6 Monate
  • Frühchenkurse- Frühchen können auch schon mit gezielten Massagegriffen verwöhnen.

Vorteile der Babymassage:

Eine Babymassage bietet der Familie sehr viele Vorteile. Sie bietet einen Dialog zwischen Baby und Eltern. Dieser Dialog ist einer der wertvollsten Zeiten miteinander, aber es ist auch ein besonderes Kennenlernen zwischen Eltern und Baby. Babymassage hat eine Reihe von positiven Wirkungen auf die körperliche so wie auch auf seelische Entwicklung deines Kindes:

  • Stärkung den Kreislauf und das Immunsystem
  • Linderung von Kolik, Erkältungen, Zahnungsproblemen
  • Regt die Verdauung und den Stoffwechsel an
  • Förderung der motorischen Entwicklung
  • Verbessert die Durchblutung
  • positive Wirkung auf die körperliche und geistige Entwicklung
  • Vermehrte Ausschüttung des Hormons Oxytocin (wird auch gerne als Glückshormon bezeichnet)
  • Erleichtert das Einschlafen und das Entspannen

Kursformen: