Mein Name ist Daniela Eisl und ich bin 39 Jahre alt. Mein Ursprungsberuf liegt im Massagebereich. Ich habe die Ausbildung zur Masseurin bis hin zum Meisterbrief absolviert und bin seit 2002 in diesen Bereich selbständig tätig.
Mein Arbeitsleben wurde durch die erstgeborene Tochter so richtig auf den Kopf gestellt und bin ich draufgekommen, wie schön es ist mit Kindern zu arbeiten. Daher habe ich mich im Bereich der Babymassage, Babysprache,  Babyschwimmen und Kinderschwimmen selbständig gemacht und arbeite nun schon über 12 Jahre mit Kindern und Ihren Eltern zusammen.

Zu meiner Familie gehört mein Mann Thomas, mit dem ich nun schon mehr als 18 Jahre zusammenlebe und es sind in dieser wundervollen Beziehung drei süßen Kindern im Alter von zwölf, neun und sechs entstanden.


  • Auf die Babymassage bin ich schon in meiner Ausbildung als Masseurin gestoßen. Durch meine Weiterbiludng in der ressourcen- & körperorientierter Krisenbegleitung für Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit bei Paula Diederichs habe ich gemerkt das diese zustätzliche Technik sehr gut bei Familien mit Babys die keinen so schönen Familienstart hatten ( zB.: SCHREIBABYS und KAISERSCHNITTBABYS) benötigt wird und auch extrem wirksam ist. Durch meine Arbeit wirkt das Handeling kompetenzstärkend, beruhigend und unterstützend.
    Zustätzlich bilde ich auch noch angehende Kursleiter/innen im Bereich der Babymassage aus.


  • Auf das Babyschwimmen bin ich durch unsere erstgeborene Tochter Chiara-Sophie aufmerksam geworden. Als sie im April 2005 per Wassergeburt auf die Welt gekommen ist, wurde unser Interesse am Element Wasser sofort geweckt. Deshalb stürzte ich mich, sobald es unsere Chiara-Sophie zuließ sofort in die Ausbildung zur Babyschwimmtrainerin-die ich mit ausgezeichneten Erfolg abgeschlossen habe. Eigentlich wollte ich den Kurs nur für unsere Tochter absolvieren doch als ich sah wie viel Spaß ich mit ihr hatte, dachte ich diesen Spaß sollte man anderen Müttern/Vätern mit Babys auch nicht vorenthalten. Deshalb gebe ich seit 2005 mein Wissen gerne an meine Kursteilnehmer weitergeben.

 

  • Auf die Babyzeichensprache bin ich durch unser drittes Kind, Tim aufmerksam geworden. Wir waren gleich Feuer und Flamme als wir die erste Stunde im Anfängerkurs mitgemacht hatten. Die zwei größeren Kinder, Chiara & Jasmin, waren auch im Kurs dabei und lernten automatisch die Babyzeichensprache mit. So konnten die großen Schwestern mit ihrem Bruder auch gleich die Zeichen üben bzw. umsetzten. Als Tim sein erstes Zeichen machte, waren wir hin und weg! Es ist echt Wahnsinn, was Kinder mit dieser Methode alles schon in so jungen Jahren verstehen und uns dadurch stressfei alles mitteilen können

Meine Ausbildungen:

  • 2002 - Meisterprüfung Masseurin
  • 2003 - Abschluss - freiberufliche Heilmasseurin
  • 2005 - erfolgreicher Abschluss in Babyschwimmen Österreich/Graz.
  • 2009 - Ausbildung zum deutschen Baby und Kleinkinderschwimmtrainer in Köln & Malente
  • 2010  -Ausbildung auf der Deutschen Sporthochschule Köln zum Schwangerschaftsschwimmen
  • Mai 2011 - Ausbildung zum "schwimmen lernen für Kinder ab 4 Jahre" in Frankfurt.
  • September 2011- Fortbildung Babyschwimmen in Köln.
  • 2011  - Ausbildung zur Babysprache in Leuna ( Deutschland )
  • 2014-2015 - Praktische Entwicklungspsychologie mit Dr. Jan Uwe Rogge
  • März 2015 - Koordinierungskurs für Rettungsschwimmer
  • 2015 - Zertifikatsverlängerung Babyschwimmen + Kleinkinderschwimmen + "schwimmen lernen" beim DSV
  • 2016-2018 -  i.A.Weiterbildung in ressourcen- & körperorientierter Krisenbegleitung für Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit mit Dipl. Soz. Päd. Paula Diederichs
  • 2017-2020 - i. A. Lebens-Sozialberaterin - Schwerpunkt: Elternbildung/ErziehungsberatungZertifizierungen der Lehrgänge
  • laufende Auffrischungskurs Säuglings und Kleinkinder Erste Hilfe beim Roten Kreuz.